Bulgarien – Partnerland des Schweizer Erweiterungsbeitrags

Der Schweizer Beitrag an Bulgarien beträgt 76 Millionen Schweizer Franken. Bis 2019 werden in Bulgarien 15 Projekte zur Verminderung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten umgesetzt. Begleitet wird die Projektumsetzung vom Schweizer Büro für die Umsetzung des Erweiterungsbeitrags in Sofia, das in engem Kontakt mit der Nationalen Koordinationsstelle des Finanzministeriums steht.

© 2014 Natural Earth
2014 Natural Earth

Projekte in Bulgarien

Die Schweiz unterstützt mit dem Erweiterungsbeitrag 15 Projekte in Bulgarien

Aktuelles aus den Projekten

Neuigkeiten, Höhepunkte und Informationen zu den Projekten in Bulgarien

Resultate in Bulgarien

Die Schweiz fördert mit dem Erweiterungsbeitrag die Berufsbildung und reduziert so die Jugendarbeitslosigkeit, ermöglicht die Pflege älterer Menschen nach Schweizer Spitex-Modell und sorgt für eine umweltgerechte Entsorgung alter Pflanzenschutzmittel

Bilaterales Rahmenabkommen mit Bulgarien

Die Schweiz hat mit Bulgarien ein bilaterales Rahmenabkommen abgeschlossen. Sie entscheidet in Absprache mit Bulgarien und unabhängig von der EU, welche Projekte sie unterstützt

Thematische Fonds in Bulgarien

In Bulgarien arbeitet die DEZA mit Thematischen Fonds in den Bereichen Öffentliche Sicherheit, Zivilgesellschaftspartizipation und Integration von Roma und anderen Minderheiten