Dossiers

Karstlandschaft in Kroatien

Erweiterungsbeitrag für Kroatien

Kroatien trat am 1. Juli 2013 als 28. Mitgliedstaat der EU bei. Die Schweiz unterstützt auch dieses neue Mitglied der EU mit 45 Mio. CHF und leistet damit einen Beitrag zur Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten, wie das Parlament im Dezember 2014 entschieden hat.

Autonomer Beitrag zugunsten Kroatiens

Ein Polizist sitzt mit einem Kopfhörer vor einem Computer.

Erweiterungsbeitrag für Bulgarien und Rumänien

Am 7. Dezember ist die Verpflichtungsperiode des Erweiterungsbeitrags für Bulgarien und Rumänien, die 2007 der EU beigetreten sind, zu Ende gegangen. Insgesamt wurden 13 Thematische Fonds und 28 Projekte mit einem Gesamtumfang von 257 Millionen Franken genehmigt.

Zwischenbilanz zum Ende der Verpflichtungsperiode mit Bulgarien und Rumänien

  • Bolesław Bobak, Käseproduzent
    Regionalentwicklung

    Die Schweiz fördert die Gründung von Unternehmen durch die Entwicklung und gezielte Vermarktung von regionalen Produkten.

  • Adrian Miler, Unternehmer
    Investitionskredite für KMU

    Der Schweizer Beitrag ermöglicht rumänischen KMU gesicherte Darlehen. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der KMU und schafft Arbeitsplätze.

  • Ernőné Balázs, Gemüsegärtnerin
    Unterstützungsfonds für NGO

    Die Schweiz unterstützt ausgewählte ungarische NGO bei der Durchführung eigener Projekte.

  • Božena Šimková (53), Bewohnerin von Ostrava
    Basisinfrastruktur und öffentlicher Verkehr

    Mit dem Schweizer Beitrag erhöht Ostrava die Sicherheit des öffentlichen Verkehrs.

  • Gena Nikolova (89), Rentnerin
    Spitalexterne Hilfe und Pflege

    Ein spitalexternes Pflegesystem verbessert die Lebensqualität von chronisch kranken oder behinderten älteren Menschen.

  • Dalia Taujanskienė, Mutter
    Gesundheit von Mutter und Kind

    Die Schweiz unterstützt in Litauen die Gebäudesanierung von 22 Spitälern, die Anschaffung neuer Geräte und die Weiterbildung des Gesundheitspersonals.

  • Juliana Janová (10), Schülerin
    Gemeindezentren für Jugendliche

    Die Schweiz unterstützt in der Slowakei zehn Gemeindezentren, die Kurse und Aufgabenhilfe anbieten, insbesondere für Roma.

  • Klavs Brangulis, Projektverantwortlicher
    Altlastensanierung

    Die Schweiz ermöglicht Lettland, Altlasten aus der Sowjetzeit sachgerecht zu entsorgen.

  • Aleksander Miksjuk, Finanzbeamter
    Grenzsicherheit

    Ein System zur automatischen Kennzeichenerkennung in Seehäfen hilft, Schmuggel beim Warentransport zu verhindern.

  • Valentin Torkar, Hauswart der Grundschule Bled
    Energieeffizienz

    Die Schweiz unterstützt Slowenien bei der Einführung von erneuerbaren Energie für Strom und Heizung in über 40 öffentlichen Gebäuden.