Medienmitteilungen

Hier finden Sie die letzten zwölf Medienmitteilungen des EDA und andere aktuelle Informationen des Departements. Desgleichen Stellungnahmen, Ankündigungen und Artikel. Sie sind chronologisch aufgelistet.

Alle Medienmitteilungen können über den News Service des Bunds abgerufen werden.

News Service Bund (NSB) 

News sortieren nach
Zeitraum wählen

Alle (3477)

Objekt 3145 – 3156 von 3477

Bundesrätin Calmy-Rey an OSZE-Ministertreffen in Kasachstan

15.07.2010 — Medienmitteilung EDA
Bundesrätin Micheline Calmy-Rey nimmt am 16. und 17. Juli 2010 an der Ministerkonferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Almaty (Kasachstan) teil. Aussenminister sowie andere hochrangige Vertreter der 56 OSZE-Staaten diskutieren Themen der Sicherheit in Europa sowie die Rolle der OSZE in der europäischen Sicherheitspolitik.


Jahresbericht 2009 der Internationalen Zusammenarbeit der Schweiz: Entwicklungszusammenarbeit wirkt

13.07.2010 — Medienmitteilung EDA
Dank Schweizer Unterstützung haben in den letzten fünf Jahren 370'000 Menschen den Zugang zu Trinkwasser erhalten. Die Kindersterblichkeit in Tansania, wo sich die Schweiz im Gesundheitswesen stark engagiert, ist in den letzten zehn Jahren um 40% gesunken. Diese und weitere Resultate präsentiert der Jahresbericht der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz. 2009 hat unser Land 0,47% des Bruttonationaleinkommen für öffentliche Entwicklungshilfe ausgegeben. Damit liegt die Schweiz im Mittelfeld der OECD-Länder.


Keine Todesstrafe gegen Minderjährige in Iran

06.07.2010 — Medienmitteilung EDA
Die Schweiz ist gegen die Hinrichtung von Minderjährigen in Iran. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA fordert bei den iranischen Behörden die Aufhebung eines Todesurteils, das morgen Mittwoch vollstreckt werden soll.


Die Schweiz und Japan unterzeichnen ein Memorandum über die Intensivierung der Zusammenarbeit sowie des bilateralen politischen Dialogs

05.07.2010 — Medienmitteilung EDA
Heute, 5. Juli 2010, haben der Staatssekretär im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA, Peter Maurer, und der japanische Botschafter in der Schweiz, Ichiro Komatsu, ein Memorandum zur Schaffung eines Rahmens für eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten und dem japanischen Aussenministerium unterzeichnet.


Die Welt der Mikrofinanz traf sich in Bern

02.07.2010 — Medienmitteilung EDA
Vom 28. Juni bis 2. Juli war Bern die Hauptstadt der Mikrofinanzbranche. An der Jahreskonferenz der Social Performance Task Force trafen sich im Kursaal 200 Fachleute zum Austausch über den nachhaltigen Finanzmarkt. In einem Mediengespräch zogen DEZA-Direktor Martin Dahinden und vier führende Experten auf dem Gebiet der Mikrofinanzen Bilanz.


Zwischenbilanz auf dem Weg zur Erreichung der Millenniumsentwicklungsziele

30.06.2010 — Medienmitteilung EDA
Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 30. Juni 2010 den Zwischenbericht der Schweiz 2010 über die Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) verabschiedet. Der Bericht zieht eine grundsätzlich positive Zwischenbilanz des Schweizer Beitrags zur Erreichung der MDGs und zeigt anhand von zahlreichen Beispielen auf, in welcher Form sich die Schweiz in Bereichen wie Wasser, Gesundheit und Bildung für die Erfüllung der Ziele engagiert.


Prioritäten der Schweiz für die 65. UNO-Generalversammlung

30.06.2010 — Medienmitteilung EDA
Der Bundesrat hat heute die Prioritäten der Schweiz für die 65. Tagung der UNO-Generalversammlung gutgeheissen, die dieses Jahr von Joseph Deiss präsidiert wird. Diese Schwerpunkte werden demnächst mit den Aussenpolitischen Kommissionen des Parlaments konsultiert.


Neuer Generalkonsul in Guangzhou

30.06.2010 — Medienmitteilung EDA
Ulrich Hunn ist zum neuen Schweizerischen Generalkonsul in Guangzhou ernannt worden. Er übernimmt die Nachfolge von Generalkonsul Werner Nievergelt und wird seine neue Arbeit Anfang Juli 2010 aufnehmen.


Markante Vertiefung der bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und China

29.06.2010 — Medienmitteilung EDA
Zum Abschluss ihres offiziellen Arbeitsbesuchs in China eröffnete Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA, gemeinsam mit dem chinesischen Aussenminister Yang Jiechi das erstmalige Treffen von Verwaltungskadern im Rahmen des politischen Dialogs. Damit setzen die Schweiz und die Volksrepublik China eine wichtige Wegmarke zur Intensivierung ihrer bilateralen Beziehungen. Zuvor kam die EDA-Vorsteherin in Peking mit Chinas erstem Vizepremier Li Keqiang zusammen und besuchte die Wanderausstellung Einstein 2010 – 2012. Den Auftakt ihres China-Aufenthalts hatte ein Besuch der Weltausstellung 2010 in Shanghai gemacht, wo sich die Schweiz mit einem viel beachteten Pavillon präsentiert.


Erstmals Schweizerin in den UNO-Ausschuss für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau (CEDAW) gewählt

29.06.2010 — Medienmitteilung EDA
Patricia Schulz ist gestern anlässlich der 16. Session der Vertragsstaaten der UNO-Frauenrechtskonvention (CEDAW) in deren Ausschuss gewählt worden. Mit der Wahl erhält die Schweiz erstmals einen Sitz in diesem Gremium. Patricia Schulz verlässt daher auf Ende 2010 nach 16 Jahren als Direktorin das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG). Sie wird am 1. Januar 2011 ihr neues Amt antreten.



Objekt 3145 – 3156 von 3477

Medienmitteilungen (3150)

Meldungen (327)