Neue Konsularische Direktion im EDA

Bern, Medienmitteilung, 27.06.2011

Im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) hat die Konsularische Direktion die Arbeit aufgenommen. Damit verfügt das EDA neu über eine Einheit, die zusammen mit den Auslandvertretungen alle konsularischen Dienstleistungen erbringt. Die wachsende Mobilität der Mitbürgerinnen und Mitbürger steigerte in den letzten Jahren die Anforderungen an die konsularischen Dienstleistungen. Mit der Konsularischen Direktion gibt sich das EDA ein modernes Instrument, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Die konsularischen Dienstleistungen des EDA waren bis anhin zwischen der Direktion für Ressourcen und der Politischen Direktion aufgeteilt. Um den Service Public auszubauen, Synergien zu nutzen und für künftige Anforderungen gerüstet zu sein, bot sich eine Zusammenlegung der betroffenen Einheiten an. Anfang Juni 2011 hat die neu geschaffene Konsularische Direktion (KD) unter der Leitung von Botschafter Gerhard Brügger ihre Arbeit aufgenommen. Einerseits steht den Bürgerinnen und Bürgern damit neu eine direkte Ansprechpartnerin für konsularische Fragen zur Verfügung. Andererseits wird den Schweizer Auslandvertretungen eine einzige Organisation zur Seite gestellt, um das vielfältige und anspruchsvolle konsularische Aufgabengebiet effizient und kundenfreundlich zu bearbeiten.  

Die KD umfasst drei Abteilungen: das Zentrum für Bürgerservice, den Delegierten für Auslandschweizerbeziehungen sowie die Abteilung Konsularische Strategien, Entwicklungen und Abkommen.                                                   

Das Zentrum für Bürgerservice betreibt die Helpline EDA (+41 (0)800 24 7 365; helpline@eda.admin.ch), welche seit Januar 2011 als zentrale Anlaufstelle für konsularische Auskünfte dient und in dieser Zeit bereits rund 6‘000 Anfragen bearbeitet hat. Weiter umfasst es den Konsularischen Schutz zugunsten der Schweizerinnen und Schweizer, die im Ausland in Not geraten sind (pro Jahr wird dort in rund 1000 Fällen Unterstützung geleistet).

In der Vertretungsunterstützung sind schliesslich die konsularischen Spezialistinnen und Spezialisten zusammengefasst. Sie unterstützen die Auslandvertretungen als zuständige Fachstelle.  

Der Delegierte für Auslandschweizerbeziehungen versteht sich innerhalb der Bundesverwaltung als Fürsprecher der Interessen der 700‘000 Schweizer Bürgerinnen und Bürger im Ausland. Er fördert deren politische, wirtschaftliche und kulturelle Interessen, indem er eng mit institutionellen Akteuren, die sich um deren Anliegen kümmern, zusammenarbeitet, etwa mit der Auslandschweizer-Organisation ASO.  

Die Abteilung Konsularische Strategien, Entwicklungen und Abkommen ist für die Bereitstellung der Instrumente verantwortlich, mit denen die schweizerischen Vertretungen weltweit ihre konsularischen Dienstleistungen erbringen. Sie legt grosses Gewicht auf zukunftsgerichtete und bürgerfreundliche Lösungen (E-Government) und arbeitet u.a. im Visa-Bereich eng mit ausgewählten Schengen-Staaten zusammen.


Weiterführende Informationen

Konsularische Direktion


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten