Das EDA verurteilt das Attentat in Alexandria

Bern, Medienmitteilung, 03.01.2011

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) verurteilt den Anschlag, der in der Silvesternacht vor einer koptischen Kirche in Alexandria verübt wurde und mindestens 21 Personen das Leben kostete.

Das EDA verurteilt das Attentat vom 1. Januar 2011 auf eine koptische Kirche in Alexandria in Ägypten, an welchem über 21 Menschen ihr Leben verloren und weit über hundert Menschen zum Teil schwer verletzt wurden, aufs Schärfste.  

Zugleich drückt das EDA den Angehörigen der Opfer sein tiefstes Beileid aus und wünscht den zahlreichen Verletzten gute Genesung. Solche Attentate sind durch nichts zu rechtfertigen. Ein Mal mehr wurden im Namen fanatischer Überzeugungen unschuldige Menschen in den Tod gerissen.


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten