DEZA-Koordinatorenseminar in Lugano: Entwicklungszusammenarbeit im Zeichen des globalen Wandels

Bern, Medienmitteilung, 13.08.2010

Die Verantwortlichen der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit aus dem In- und Ausland treffen sich vom 15.-18. August 2010 in Lugano zum Koordinatorenseminar. Im Zentrum steht die strategische Ausrichtung der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit im Zeichen des sich wandelnden globalen Umfelds. Aussenministerin Micheline Calmy-Rey nimmt an den Gesprächen teil.

Das Koordinatorenseminar, das 110 leitende Mitarbeitende der Zentrale sowie alle Leiterinnen und Leiter der Kooperationsbüros der Schweizer Entwicklungs- und Ostzusammenarbeit sowie der Humanitären Hilfe im Ausland versammelt, findet vom 15.-18. August im Kongresszentrum in Lugano statt. Im Zentrum des im Zweijahres-Rhythmus stattfindenden Seminars steht die künftige Ausrichtung der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit. Die Kooperations- und Programmbüros werden im Zug der Dezentralisierung mehr Entscheidungskompetenz und Verantwortung erhalten.  

Zur Debatte steht auch die thematische und geographische Fokussierung der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit. Im Kern geht es um die Frage, wie die Wirksamkeit der Hilfe erhöht werden kann beziehungsweise wie und wo die Schweiz ihre Stärken bei der Armutsbekämpfung einbringen kann, insbesondere in den Bereichen des Wasser- und Umweltmanagements, der Gemeindeentwicklung (Aufbau von serviceorientierten Institutionen auf Gemeindeebene), im Gesundheitsbereich sowie in Bildung und Forschung. 

Aussenministerin Micheline Calmy-Rey nimmt an den Gesprächen teil. Zu einem Empfang zum Auftakt des Seminars sind auch Vertreter der Tessiner Behörden und der Zivilgesellschaft eingeladen.    

Mit der Wahl Luganos als Austragungsort für das Seminar würdigt die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA den Rückhalt, welche die Entwicklungszusammenarbeit unter Bevölkerung und Behörden im Kanton Tessin geniesst.


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten