Offizieller Besuch des Präsidenten der Republik Mazedonien

Bern, Medienmitteilung, 26.07.2010

Am 26. Juli 2010 empfängt Bundespräsidentin Doris Leuthard zusammen mit Bundesrätin Micheline Calmy-Rey den Präsidenten der Republik Mazedonien, Gjorge Ivanov, der von seinem Aussenminister Antonio Milososki begleitet wird. Die offiziellen Gespräche werden im Lohn geführt, anschliessend lädt die Bundespräsidentin zu einem Mittagessen ein.

Im Zentrum der Gespräche stehen Themen, die die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Mazedonien, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den regionalen und multilateralen Organisationen sowie den Westbalkan an sich betreffen. Insbesondere dank dem Beitrag der mazedonischen Gemeinschaft in der Schweiz und dem Engagement der technischen Zusammenarbeit der Schweiz in Mazedonien unterhalten die beiden Länder enge und vielfältige Beziehungen, die mit diesem Kontakt auf höchster Ebene weiter vertieft werden sollen. Der Übergang von der Präsidentschaft der Schweiz im Ministerkomitee des Europarats zur Präsidentschaft Mazedoniens am 11. Mai 2010 in Strassburg hat ebenfalls dazu beigetragen, die ausgezeichnete Zusammenarbeit der beiden Länder auf multilateraler Ebene zu verstärken.


Adresse für Rückfragen:

Evelyn Kobelt, Pressesprecherin EVD, Tel. +41 31 322 20 59 oder +41 79 301 71 72


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten