Besuch des serbischen Premierministers Mirko Cvetkovic

Bern, Medienmitteilung, 14.06.2010

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat heute den Premierminister der Serbischen Republik, Mirko Cvetkovic, auf dem Landgut Lohn bei Kehrsatz empfangen. Zur Sprache kamen die bilateralen Beziehungen, die Zusammenarbeit in den Internationalen Finanzinstitutionen und die Situation auf dem Westbalkan.

Thema der Gespräche waren die Entwicklung der politischen Beziehungen und die Tätigkeiten im Bereich der technischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Sowohl Bundespräsidentin Leuthard als auch Premierminister Cvetkovic haben die Wichtigkeit des Ende 2009 unterzeichneten Freihandelsabkommens zwischen den EFTA-Ländern und Serbien betont. Das Freihandelsabkommen dürfte in der zweiten Hälfte dieses Jahres in Kraft treten und werde sich positiv auf die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern auswirken. Im Weiteren wurde über die Zusammenarbeit innerhalb der Stimmrechtsgruppe bei den Internationalen Finanzinstitutionen (Weltbank, Internationaler Währungsfonds und Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) diskutiert. 

Die Bundespräsidentin und der Premierminister haben die engen Beziehungen zwischen den beiden Ländern hervorgehoben, die dank der grossen serbischen Gemeinschaft in der Schweiz und dank der Qualität und der Vielfalt der bilateralen Zusammenarbeit gewachsen sind.

Serbiens Anstrengungen im Hinblick auf die europäische Integration und die Anstrengungen der ganzen Region, den notwendigen politischen und sozioökonomischen Übergang zu vollziehen, waren ebenso Gegenstand der Gespräche wie die Unterstützung, die die Schweiz dazu bietet. Schliesslich wurden auch internationale und multilaterale Themen angeschnitten, so die Schweizer Präsidentschaft des Ministerausschusses des Europarats und die Zusammenarbeit in den internationalen Organisationen.


Weiterführende Informationen

Weitere Informationen


Adresse für Rückfragen:

Simone Hug, Pressesprecherin EVD, Tel. +41 (0)79 597 34 36


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten