Nicolas Bideau wird neuer Chef von Präsenz Schweiz

Bern, Medienmitteilung, 07.05.2010

Nicolas Bideau, Chef der Sektion Film im Bundesamt für Kultur (BAK), wird Anfang 2011 die Leitung von Präsenz Schweiz (PRS) übernehmen. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) hat ihn zum Nachfolger von Johannes Matyassy ernannt, der 2011 als Botschafter ins Ausland wechselt.

Aufgrund einer Ausschreibung und nach eingehender Prüfung mehrerer Kandidaturen durch die Einsatzkommission hat das EDA den Diplomaten Nicolas Bideau zum neuen Chef von Präsenz Schweiz (PRS) ernannt. Bideau leitet gegenwärtig die Sektion Film im Bundesamt für Kultur des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI). Er wird sein neues Amt Anfang 2011 antreten. 

Der 1969 geborene Nicolas Bideau studierte in Lausanne, Brüssel, Paris und Beijing und erwarb ein Lizentiat der Politikwissenschaft. 1999 trat er in den Dienst des EDA. 2002 wurde Bideau zum diplomatischen Berater des Vorstehers des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements ernannt, ab Januar 2003 unterstützte er in derselben Funktion den Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern während seines Präsidialjahrs. Anfang 2004 übernahm Bideau die Leitung des Kompetenzzentrums für Kulturaussenpolitik im EDA, ehe er im Oktober 2005 als Leiter der Sektion Film ins EDI wechselte. Mit seiner Ernennung zum Chef von PRS kehrt Nicolas Bideau nun wieder ins EDA zurück.  

Als Teil des EDA ist PRS für den Auftritt der Schweiz im Ausland zuständig und setzt dabei die Strategie des Bundes für die Schweizer Landeskommunikation um. PRS erfüllt die Ziele der Landeskommunikation mit Projekten im Ausland, der Einladung von ausländischen Medienschaffenden und Entscheidungstragenden in die Schweiz, der Entwicklung und Distribution von Informationsmitteln über die Schweiz im Ausland und Auftritten der Schweiz an internationalen Grossanlässen wie etwa an Olympischen Spielen oder an Weltausstellungen. Darüber hinaus koordiniert PRS die Landeskommunikation bei Krisenlagen im Ausland.

Für Rückfragen:
Roberto Balzaretti, Generalsekretär EDA, +41 31 322 30 03

 


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten