Neuer Generalkonsul der Schweiz in Mailand

Bern, Medienmitteilung, 04.05.2010

Massimo Baggi, gegenwärtig Chef des Ressorts Asien/Ozeanien beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), ist zum neuen Schweizerischen Generalkonsul in Mailand ernannt worden. Massimo Baggi wird seine Arbeit in Mailand Anfang September 2010 aufnehmen. Er tritt die Nachfolge von David Vogelsanger an, der vom Bundesrat zum Schweizerischen Botschafter in der Republik Côte d'Ivoire, Liberia, Sierra Leone, Guinea und Burkina Faso, mit Sitz in Abidjan ernannt hat.

Der 1964 geborene Baggi wuchs in der italienischsprachigen Schweiz auf. Er verfügt über ein MBA in Volkswirtschaft der Universität Zürich und studierte öffentliche Finanzen an der Universität Lausanne sowie internationale Beziehungen an der Universität Genf. 1992 trat Massimo Baggi in den diplomatischen Dienst in Bern ein. Nach einem kurzen Einsatz in New York (Schweizer Mission bei der UNO) arbeitete er an der Schweizer Botschaft in London (1992 und 1993). Von 1994 bis 1998 befasste er sich in Bern mit Fragen der Europäischen Integrationspolitik. 1998 bis 2003 leitete er die Wirtschaftsabteilung der Schweizer Botschaft in New Delhi. Von 2003 bis 2006 leitete er die Wirtschaftsabteilung der Schweizer Botschaft in Moskau. Seither führt er das Ressort Asien/Ozeanien beim Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements in Bern.  

David Vogelsanger, gegenwärtig Generalkonsul in Mailand, ist vom Bundesrat zum ausserordentlichen und bevollmächtigten Botschafter in der Republik Côte d'Ivoire, Liberia, Sierra Leone, Guinea und Burkina Faso, mit Sitz in Abidjan ernannt worden. Er tritt sein neues Amt im September 2010 an. Der 1954 geborene Vogelsanger schloss seine Studien an der Universität Zürich mit einem Doktorat in Geschichte und politischer Wissenschaft ab. Er trat 1987 in den Dienst des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA. Von 1989 bis 1993 arbeitete er in der Sektion UNO und internationale Organisationen. 1993 folgte ein Einsatz als Mitarbeiter für politische Fragen und Presseverantwortlicher an der Botschaft in Washington, ehe Vogelsanger 1997 als Erster Botschaftsmitarbeiter nach Sofia wechselte. Ab 2001 leitete er die Sektion internationale Organisationen und Sitzstaatpolitik in der Politischen Direktion des EDA in Bern. Seit Oktober 2005 ist er Generalkonsul in Mailand.


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten