Treffen mit dem Vizepräsidenten der Republik Kolumbien

Bern, Medienmitteilung, 13.10.2010

Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA), hat heute den Vizepräsidenten der Republik Kolumbien in Genf zu einem Höflichkeitsbesuch empfangen.

Bei ihrer Zusammenkunft haben Bundesrätin Micheline Calmy-Rey und Vizepräsident Angelino Garzón mit Befriedigung die Entwicklung der bilateralen Agenda und die Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern festgestellt, die nunmehr auch Bereiche wie die wirtschaftliche Kooperation und die Zusammenarbeit in den multilateralen Organisationen umfasst. Das Treffen bot insbesondere Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch über die Prioritäten der neuen kolumbianischen Regierung sowie über die Aktivitäten der Schweiz in Kolumbien in den Bereichen Menschenrechtsfragen und humanitäre Politik. Bundesrätin Micheline Calmy-Rey und Vizepräsident Angelino Garzón kamen überein, das erste Treffen im Rahmen der bilateralen politischen Konsultationen im Januar 2011 abzuhalten.         


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten