Das EDA verurteilt Hinrichtungen

Bern, Medienmitteilung, 06.07.2009

Das EDA verurteilt die Hinrichtung von rund 20 Personen, die am Wochenende in Iran exekutiert worden sind.

Am Wochenende ist es in Iran zu weiteren Massenhinrichtungen gekommen. Rund 20 Personen sollen gemäss unabhängiger Quellen exekutiert worden sein. Das EDA hat im Rahmen seines Menschenrechtsdialoges mit Iran regelmässig gegen die Todesstrafe in Iran protestiert – namentlich gegen die Hinrichtung jugendlicher Straftäter. Das EDA fordert die iranischen Behörden auf, die Todesstrafe sowie sämtliche Körperstrafen abzuschaffen.


Adresse für Rückfragen:

Presse- und Informationsdienst
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten