Besuch des Generalsekretärs des Europarates in Bern

Bern, Medienmitteilung, 16.03.2009

Der Generalsekretär des Europarates, Terry Davis, hat den Bundesbehörden am 16. März 2009 in Bern einen offiziellen Besuch abgestattet.

Dabei wurde Herr Davis von der EDA-Vorsteherin, Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, zu einem Gespräch empfangen. Bei diesem Gespräch ging es hauptsächlich um den bevorstehenden Vorsitz der Schweiz im Ministerkomitee des Europarats, der am 18. November beginnen und bis Mitte Mai 2010 dauern wird.

Die Priorität der Schweiz in dieser Funktion gilt der Weiterführung und Vertiefung unserer gegenwärtigen Politik, die darin besteht, die Aktivitäten des Europarates auf seine drei Kerngebiete zu konzentrieren: Schutz der Menschenrechte, Förderung der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit. Ganz besondere Aufmerksamkeit wird die dringende Reform des Gerichtshofes für Menschenrechte in Strassburg erhalten.  

Zudem wurde Terry Davis von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf, Vorsteherin des Eidg. Justiz- und Polizeidepartements, sowie von Bundesrat Pascal Couchepin, Vorsteher des Eidg. Departements des Innern, zu einem Gespräch empfangen. 

Es handelt sich um den ersten offiziellen Besuch des gegenwärtigen Generalsekretärs seit seiner Wahl 2004. 

Auskünfte:
Claude Altermatt, Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten,
Tel. + 41 31 322 35 38  


Adresse für Rückfragen:

Presse- und Informationsdienst
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten