Investitionen in die Landwirtschaft: Chancen und Risiken für die Ernährungssicherheit

Bern, Medienmitteilung, 15.10.2009

Sind grossangelegte Investitionen in landwirtschaftliche Nutzflächen in Ländern des Südens eine Chance für die Ernährungssicherheit oder stellen sie ein Risiko dar? Dieser Frage werden am 15. Oktober in- und ausländische Experten an einem Fachsymposium in Bern nachgehen, das am Vortag des Welternährungstages (16. Oktober) stattfindet.

Höhere und volatilere globale Rohstoffpreise, die Nachfrage nach Biokraftstoffen, das steigende Bevölkerungswachstum und die zunehmende Urbanisierung sowie die Globalisierung und die weltweite Wirtschaftsentwicklung: Sie alle haben im vergangenen Jahr zu grossangelegten ausländischen Investitionen in landwirtschaftliche Nutzflächen in Afrika, Lateinamerika, Zentral- und Südostasien geführt. Was sind die Chancen, was die Risiken für die Ernährungssicherheit? 

Das Fachsymposium findet unter dem Titel  „Large-scale Investment in Agriculture and Land – Opportunity and Risk for Food Security” statt. Internationale Expertinnen und Experten aus den Bereichen Entwicklungs- und humanitäre Hilfe sowie aus dem Privatsektor und der Landwirtschaft werden gemeinsam über die neusten Herausforderungen und internationale Initiativen diskutieren.

Das Schweizerische Forum für internationale Agrarforschung wird am Symposium den SFIAR Award 2009 verleihen. Jedes Jahr werden Forschende ausgezeichnet, welche sich mit Landwirtschaft in Entwicklungsländern befassen und zeigen, welchen Beitrag die Agrarforschung zur Armutsbekämpfung leisten kann.

Die Ernährungssicherheit ist eines der Kernanliegen der Schweizer Aussen-, Entwicklungs- und Agrarpolitik. Das Symposium findet unter der Schirmherrschaft der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA und des Bundesamtes für Landwirtschaft BLW statt.  

Die Konferenzsprache ist Englisch, die Teilnahme ist kostenlos. Der Durchführungsort ist das Hotel Bern, Zeughausgasse 9, 3000 Bern. 


Weiterführende Informationen

Dialogue on Agriculture and Food Security
SFIAR - Swiss Forum for International Agricultural Research - Informationen zur landwirtschaftlichen Forschung für Entwicklung
Bundesamt für Landwirtschaft
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung