Arbeitsbesuch von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey in Georgien

Bern, Medienmitteilung, 08.01.2009

Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, die Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA), wird sich am 12. Januar 2009 zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in Georgien aufhalten.

Im Zentrum des Arbeitsbesuchs steht ein Treffen mit dem georgischen Aussenminister Grigol Vashadze in Tiflis. Dabei werden die EDA-Vorsteherin und ihr georgischer Gastgeber das Abkommen über den Schutz der georgischen Interessen in Russland durch die Schweiz abschliessen. Der Bundesrat hat ein entsprechendes Schutzmachtmandat der Schweiz gutgeheissen und die dafür nötigen Abkommen mit Russland und Georgien genehmigt.

Am 13. Dezember 2008 schloss Bundesrätin Micheline Calmy-Rey in Moskau mit dem russischen Aussenminister Sergei Lavrov bereits das Abkommen über den Schutz der russischen Interessen in Georgien durch die Schweiz ab.  

Für weitere Auskünfte:

Lars Knuchel, Chef Information EDA, +41 79 277 55 60


Adresse für Rückfragen:

Presse- und Informationsdienst
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten