Wirkung der DEZA

Die DEZA informiert die Öffentlichkeit regelmässig in Form von unterschiedlichen Berichten über die Resultate, die durch ihre Projekte und Programme erreicht wurden.

Die DEZA informiert die Öffentlichkeit regelmässig in Form von unterschiedlichen Berichten über die Resultate, die durch ihre Projekte und Programme erreicht wurden.

Zwischen 2016 und 2018 hat die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA)

  • 8,4 Millionen Menschen in Notsituationen erreicht und 1,2 Millionen Menschen beim Wiederaufbau unterstützt,
  • 9 Millionen Menschen, mehr als die Hälfte Frauen und Mädchen, Zugang zu Grundbildung und Berufsbildung eröffnet,
  • 3 Millionen Frauen und Kindern überlebenswichtige Betreuung durch geschultes Personal bei der Geburt geboten,
  • 1,4 Millionen Kleinbäuerinnen und Kleinbauern Zugang zu Finanzdienstleistungen geschaffen.

Dies sind nur einige der Kennzahlen aus dem Schlussbericht zur Umsetzung der Botschaft zur internationalen Zusammenarbeit 2017-2020.

Schlussbericht zur Botschaft der internationalen Zusammenarbeit 2017-2020

Schlussbericht zur Umsetzung der Botschaft zur internationalen Zusammenarbeit 2017-2020

Mit dem Ziel der Linderung von Not und Armut trägt die Arbeit der DEZA zu einer dauerhaften Verbesserung der Lebensumstände aller begünstigten Menschen bei.

Ausführliche, schriftliche Resultate finden Sie unter «Berichte zu Resultaten und Wirkung» sowie auf der Webseite zu Publikationen der DEZA oder in der Datenbank «Externe Studien» des Bundesrates.

Zudem werden Resultate und Wirkung der Arbeit der DEZA auch in kurzen Videos aufbereitet.

Wirkungsbericht Geschlechtergleichstellung 2018 (Video)

© EDA/DEZA

Wirkungsbericht Beschäftigung 2017 (Video)

Wirkungsbericht Gesundheit 2015 (Video)

Wirkungsbericht Klimawandel 2014 (Video)