Schweizerische Botschaft in Costa Rica

DRINGEND: möglicher Rückflug San José – Zürich

Die Schweiz prüft derzeit die Möglichkeit, einen Rückflug für Reisende, die in der Region gestrandet sind und in die Schweiz zurückkehren möchten, von San José (Costa Rica) nach Zürich zu organisieren. Dies beinhaltet den Transfer von den übrigen Zentralamerikanischen Ländern nach San José. 

Falls Sie interessiert sind, von dieser eventuellen Gelegenheit Gebrauch zu machen, bitten wir Sie, uns die folgenden Informationen an die Adresse sanjose@eda.admin.ch zurückzusenden 

  1. Abfahrtsort (Land)
  2. Name, Vorname(n)
  3. Geburtsdatum
  4. Passnummer / Ausländerausweis
  5. Gültigkeit des Passes, des Ausweises
  6. Telefonnummer unter welcher Sie jeder Zeit erreichbar sind 

Wenn Sie Personen in derselben Situation kennen, die wahrscheinlich an diesem Flug interessiert sind, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie diese Informationen weiterleiten würden. 

Repräsentationsanrufe

Bitten kontaktieren Sie die Botschaft nur im Notfall per Telefon, um die Linien soweit als möglich freizuhalten. Wir appellieren an Ihre Solidarität mit Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die dringend auf Hilfe/Unterstützung angewiesen sind (medizinische Notfälle, etc.). Besten Dank für Ihr Verständnis!

Priorisierung

  • Erste Priorität haben Schweizer und Liechtensteiner Reisende mit Wohnsitz in der Schweiz/Liechtenstein mit ihren engsten Familienangehörigen (Partner und Kinder) sowie ausländische Personen mit festem Wohnsitz in der Schweiz (mit gültiger Aufenthaltsbewilligung).
  • Sofern genügend Plätze vorhanden sind, können weitere Personen in Erwägung gezogen werden.
  • Wenn die Plätze begrenzt sind, gilt im Allgemeinen das Prinzip des first come, first served. Vorrang haben jedoch medizinische Notfälle, durch COVID-19 besonders gefährdete Personen (gem. BAG Personen ab 65 Jahren und Personen mit einer Vorerkrankung) sowie unbegleitete Minderjährige und Schwangere.
  • An COVID-19 erkrankte Personen, d.h. mit typischen COVID-19-Symptomen gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG), dürfen nicht fliegen. 

Transport zum Flughafen

Wir empfehlen Ihnen dringend, in die jeweilige Hauptstadt zu reisen, da das Reisen aufgrund der nationalen COVID-19-Maßnahmen immer schwieriger wird und die Möglichkeiten für eine Abreise nach Europa knapp werden. Schweizer Reisende müssen die Fahrt in die Hauptstadt eigenverantwortlich organisieren. Sollte dies aufgrund der aktuellen Umstände (z. B. Ausgangssperre) nicht möglich sein, kann Sie die Schweizer Vertretung im Costa Rica (sanjose@eda.admin.ch) bei bestimmten Dokumenten (z. B. Laissez-passer) unterstützen.

Wenn der Rückflug bestätigt wird, organisiert die Vertretung Sammeltransfers nach Costa Rica. Weitere Anweisungen folgen.

Bestätigung

Sobald die definitive Passagierliste erstellt ist, kontaktiert die Botschaft die Passagiere via E-Mail mit weiteren Instruktionen. Alle übrigen Personen, die nicht berücksichtigt werden können, erhalten eine entsprechende Information. 

Gepäck

Grundsätzlich 1 Gepäckstück (23 kg) + 1 Handgepäck (5 kg) pro Person. Die Bestimmungen der Fluggesellschaft sind massgebend. Der Bund hat keinen Einfluss hierauf. Die Fluggesellschaft kann Bestimmungen betreffend Menge und Gewicht des Reisegepäcks anordnen, die über die üblichen Einschränkungen hinausgehen. Weitere Informationen folgen, wenn der Flug bestätigt wird. 

Kosten für die Flüge

Reisende müssen die Kosten für ein Ticket zum marktüblichen Preis bezahlen. Der Flug wird nach der Rückkehr in Rechnung gestellt. Vor dem Flug müssen alle Fluggäste eine Verpflichtungserklärung für die Übernahme der Kosten für die Flugtickets unterschreiben. 

Einmal in der Schweiz

Nach Ankunft in der Schweiz müssen sich die Passagiere an die allgemeinen Hygieneregeln des BAG zu COVID-19 halten.

 

Vor dem Flug müssen alle Fluggäste eine Verpflichtungserklärung (PDF, 396.0 kB, Deutsch) unterschreiben.

Mitteilungen zu COVID-19

EDELWEISS informiert, dass alle Flüge ab San José (Costa Rica) zwischen dem 31.03.2020 und dem 14.04.2020 annulliert wurden. Bitte wenden Sie sich an folgende Edelweiss Nummern: +52 551 5001183 / +41 848 333593.

Travel Admin App

Sind Sie aus der Schweiz und im Ausland auf Reisen, dann registrieren Sie sich jetzt auf der Travel Admin App um Informationen über weitere Entwicklungen zu erhalten.

ACHTUNG: Denken Sie daran, das Abflugdatum zu aktualisieren, wenn Ihr Flug verschoben oder annulliert wurde.

Mitteilung des EDA

Auf den folgenden Seiten finden Sie laufend aktualisierte Informationen zum Thema Coronavirus und entsprechende Gesundheits- und Reisetipps:

Bundesamt für Gesundheit BAG

WHO

Costa Rica 

Die Regierung von Costa Rica wendet ab Freitag, 3. April um 17h und bis Montag, 13. April um 5 Uhr, neue Straßenverkehrsbeschränkungen an. Weitere Informationen finden Sie unter (auf Spanisch):

Presidencia de Costa Rica – Restricciones vehiculares Semana Santa

Für genauere Informationen über die aktuelle Situation in Costa Rica: 

Ministerio de Salud - Costa Rica

Für Fluginformationen:
Aeropuerto Internacional Juan Santa Maria - San José
Aeropuerto Internacional de Liberia

Für Migrationsfragen: Dirección General de Migración y Extranjería

Für weitere Informationen: Instituto Costarricense de Turismo

Panama

WICHTIG: Ab Sonntag 22. März 2020, 23:59 Uhr wurden alle Flüge eingestellt für eine Periode von 30 Tagen. Die Regierung hat außerdem eine totale obligatorische Quarantäne für das gesamte Land auf unbestimmte Zeit verhängt. Folgen Sie den Anweisungen der lokalen Behörden.

Informationen über weitere Entwicklungen werden über die Anwendung Travel Admin App  übermittelt und auf dieser Website veröffentlicht.

Für genauere Informationen über die aktuelle Situation in Panama: Ministerio de Salud - Panama

Für Fluginformationen: Aeropuerto Internacional de Tocumen

Für Migrationsfragen: Servicio Nacional de Migración 

El Salvador

WICHTIG: Ab Dienstag, dem 17. März 2020 um 23.59 Uhr sind die internationalen Flughäfen für ein- und ausgehende Passagierflüge für einen Zeitraum von 15 Tagen geschlossen.  Die Regierung hat außerdem eine Quarantäne für das gesamte Land für die nächsten 30 Tage verhängt. Folgen Sie den Anweisungen der lokalen Behörden.

Informationen über weitere Entwicklungen werden über die Anwendung Travel Admin App übermittelt und auf dieser Website veröffentlicht.

Für genauere Informationen über die aktuelle Situation in El Salvador:
Ministerio de Salud – El Salvador
Für Fluginformationen: Aeropuerto Internacional de El Salvador

Für Migrationsfragen: Dirección General de Migración y Extranjería 

Nicaragua

Gemäss unseren Informationen besteht noch die Möglichkeit, mit kommerziellen Flügen in die Schweiz zurückzukehren. Ab 16.03.2020 empfiehlt der Bundesrat den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern die Rückkehr an ihren Wohnort, solange dies mit kommerziellen oder eigenen Mitteln noch möglich ist.

ACHTUNG: Viele Fluggesellschaften behalten sich das Recht vor, nur Passagiere an Bord zu nehmen, die beweisen können, dass sie einen Reiseplan bis in der Schweiz haben.

Für genauere Informationen über die aktuelle Situation in Nicaragua: Ministerio de Salud - Nicaragua

Für Fluginformationen: Aeropuerto Internacional Augusto C. Sandino - Nicaragua

Für Migrationsfragen: Dirección General de Migración y Extranjería

 

Was die Flugverbindungen betrifft, so entwickelt sich die Situation ständig weiter. Wir bitten Sie daher, sich direkt mit den jeweiligen Fluggesellschaften in Verbindung zu setzen, wie zum Beispiel:

EdelweissLufthansa - Iberia - KLM - Air France

Reisehinweise des EDA

Reisehinweise des EDA informieren über die Risiken und bestimmte Reisevorkehrungen. Sie sollten als Quelle für zusätzliche Informationen betrachtet werden. Die länderspezifischen Reisehinweise des EDA enthalten jedoch keine Informationen über Einreisebestimmungen und spezifische Krankheiten. Allerdings wird derzeit empfohlen, dass nicht unbedingt erforderliche Reisen bis auf weiteres nicht unternommen werden sollten. Weitere Informationen unter: EDA Fokus Coronavirus (COVID-19)

Botschaftsgebäude in San José
Botschaftsgebäude in San José © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Achtung: Falsche Informationen zum schweizerischen Pensionssystem im Internet!

Die Schweizer Vertretung dementiert hiermit offiziell die im Internet kursierende Anzeige, dass Lateinamerikanerinnen und Lateinamerikaner in der Schweiz vorteilhafte Renten erhalten können. Diese falschen Informationen beziehen sich auf eine vermeintliche Klausel der Schweizer Verfassung, welche es den Ausländerinnen und Ausländern erlauben würde, sich in der Schweiz mit hohen Renten pensionieren zu lassen. Wir bitten Sie, diese falschen Informationen zu ignorieren. Wir raten Ihnen, Ihre Personaldaten mit Bedacht an Dritte weiterzugeben.

Willkommen

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und Costa Rica

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Visa – Einreise in die Schweiz und Aufenthalt

Informationen über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen in der Schweiz, Verfahren zur Einreichung eines Einreisevisumantrags, Visumantragsformular und Kosten

Newsletter

Die Schweizer Botschaft informiert mit Newsletter über Kultur, Wissenschaft und Politik

Aktuell

Lokale und internationale Nachrichten und Veranstaltungen

Detaillierte Informationen finden Sie auf der spanischen Seite.