Schweizerische Botschaft in Bosnien und Herzegowina

Gebäude der Schweizer Botschaft in Sarajevo
Schweizerische Botschaft in Sarajevo © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Aktuelle Reisehinweise

Einreise in die Schweiz für Staatsangehörige von Bosnien und Herzegowina

Aufgrund der epidemiologischen Entwicklung wird Bosnien und Herzegowina per 11. Oktober 2021 zu den Risikoländern gehören.

Für nicht geimpfte Drittstaatsangehörige aus einem Risikostaat, ist die Einreise in die Schweiz nur in einem Härtefall möglich. Dazu ist die Ausstellung eines Laissez-Passers notwendig. Begründete Anfragen sind an die E-Mail Adresse: wien.cc@eda.admin.ch zu richten. In der Covid-19-Weisung des SEM (D / F) werden unter Ziffer 1.5 die Härtefälle aufgelistet.

Personen aus einem Risikoland kommend dürfen weiterhin in die Schweiz einreisen, wenn sie nachweislich mit einem anerkannten Impfstoff geimpft sind: Bundesamt für Gesundheit (BAG).

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Website des Staatssekretariats für Migration (SEM).

Wenn Ihre Reise in die Schweiz einen Transit durch ein anderes Land beinhaltet, sind Reisende dafür verantwortlich, die geltenden Reisebeschränkungen dieses Landes zu überprüfen.

Für die Prüfung Ihrer individuellen Situation zur Einreise in die Schweiz hilft Ihnen der Online-Travelcheck.

Auf den folgenden Internetseiten können Sie alle Informationen zu den aufgrund der Pandemie COVID-19 geltenden Einschränkungen überprüfen:

SEM

BAG

EU 

Reisehinweise EDA

 

Einreise nach Bosnien und Herzegowina für Staatsangehörige der Schweiz und der EU-Länder

Die Grenzen von Bosnien und Herzegowina für Staatsangehörige der Schweiz und der EU sind wieder geöffnet. Reisende müssen eine der folgenden Bestätigungen vorweisen:

  • Negativen PCR-Test oder Antigen-Schnelltest auf SARS-CoV-2, der bei der Einreise in BIH nicht älter als 48 Stunden ist, falls die Person aus einem europäischen Land kommt,
  • Impfungsbestätigung für die Person, die vor mehr als 14 Tagen vor der Einreise die zweite Teilimpfung erhalten hat, bzw. die vor 14 oder mehr Tagen mit einem Impfstoff, der nur einmal verabreicht wird, geimpft wurde. 
  • Ärztliche Bestätigung, dass die Person vor 14 bis 180 Tagen von COVID-19 genesen ist.

Ausgenommen sind:

  • Kinder unter 7 Jahre, die in Begleitung eines Elternteils oder eines Vormunds reisen, falls dieser einen negativen PCR- oder Schnell-Antigen-Test auf SARS-CoV-2, oder Impfungsnachweis, oder Bestätigung, dass er von COVID-19 genesen ist;
  • Ehegatten und minderjährige Kinder der bosnisch-herzegowinischen Bürgers, die mit diesem bosnisch-herzegowinischen Bürger mitreisen.  

Auf den folgenden Internetseiten können Sie alle Informationen zu den aufgrund der Pandemie COVID-19 geltenden Einschränkungen überprüfen:

Grenzpolizei von Bosnien und Herzegowina

Sicherheitsministerium von Bosnien und Herzegowina 

BAG

Reisehinwese EDA

Welcome Message

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischen und bosnischen Seite.